"Ich aber darf zu deinem Haus kommen, weil du mir deine reiche Gnade schenkst; ich darf mich niederwerfen vor deinem Heiligtum und dich in Ehrfurcht anbeten."

(Ps 5,8)

"Beten ist nichts anderes als ein Verweilen bei einem Freund, mit dem wir oft und gern allein zusammenkommen, um uns mit ihm zu unterhalten, weil wir sicher sind, dass er uns liebt.»

(Teresa von Avila)


"Das Gebet ist das harmloseste Mittel, zu dem man greifen kann, und doch ist es die mächtigste Waffe; es ist ein Schlüssel, der auch Situationen tiefverwurzelten Hasses zu lösen vermag.

Das Gebet entspringt dem Herzen und wurzelt in einem Geist, der an die Möglichkewit von Versöhnung und Frieden glaubt."

Hl. Johannes Paull II., Angelus, 14.09.1986


Schenken Sie / schenk Du dem Herrn eine Stunde. Der Herr sorgt für Überraschungen

Willst Du Dich am täglichen Gebet beteiligen und anderen eine Gebetsmöglichkeit eröffnen, dann melde Dich bitte für Wüstensachsen bei Frau Regina Vey (Tel. 306), für Seiferts bei Frau Renate Faulstich oder Pfarrer Heinrich Maicher (Tel. 225), damit Deine Gebetszeit in der Wochenplanung berücksichtigt werden kann. Ein Anmeldeformular findest Du unten.