Kolpingfamilie Wüstensachsen

„Wir wollen etwas für unser Dorf tun, damit es für Familien lebenswert ist.“

Ungewöhnliche Betriebsamkeit herrscht am Kolpingspielplatz in Wüstensachsen. Jung und Alt, Männer und Frauen werkeln, um den Spielplatz wieder einmal in Schuss zu bringen. Da wird beim Klettergerüst der Fallschutzkies geharkt, alles nur Mögliche getan damit  es ein sicherer Spielplatz ist. Es wird das Spielhäuschen repariert und alles kräftig gestrichen. Auch der Spielsand wurde erneuert und rundherum alles verschönert. In der Arbeitspause gab es dann eine Brotzeit und eine Nachbarin hat auf Grund des kalten Wetters, spontan Glühwein zum aufwärmen gebracht.

Das Besondere ist, dass die Kinder selbst mit eingebunden sind. Viele der erwachsenen Helfer haben schon als Kinder auf diesem Spielplatz gespielt, der bereits vor 30 Jahren von der Kolpingsfamilie Wüstensachsen gebaut wurde. Da die Kinder in die Instandhaltungsarbeiten mit einbezogen werden, ist es „ihr“ Spielplatz und sie sind auch später motiviert mitzuhelfen.

 Die Idee für das Spielplatzprojekt war, dass wir die Erlöse unserer jährlichen Theateraufführungen dauerhaft in etwas Soziales investieren wollten. So entstand der Gedanke, etwas für Familien zu tun, damit sie im Ort bleiben und er attraktiv und lebenswert bleibt.

Sich für das Spielplatzprojekt zu entscheiden, heißt für die Kolpingsfamilie Wüstensachsen Verantwortung zu übernehmen und für die nachhaltige Pflege zu sorgen. Der Spielplatz mitten im Dorf wird heute gut genutzt von Familien, Schule, Kindergarten und Urlaubsgästen. Auch der „Flotte Jupp“ ist immer mal zu Besuch. Das Spielmobil des Bistums Fulda betreut Flüchtlingsfamilien, die in Wüstensachsen untergebracht sind. Da liegt ein Spielplatzbesuch auf der Hand, und wo können geflüchtete Familien schneller Kontakt zu deutschen Familien finden als auf einem Spielplatz?

Das Spielplatzprojekt der Kolpingsfamilie Wüstensachsen zeigt, dass durch tüchtige Helfer aus einer Idee etwas großes entstehen lassen können. In Wüstensachsen jedenfalls kann man stolz sein auf diese beispielhafte Aktion.

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Michael • Wüstensachsen


An der Kirche 1 

36115 Ehrenberg

 




Telefon: 06683 / 225

Fax: 06683 / 917958  

 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag: 09.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch: 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

Karte
 



© St. Michael, Wüstensachsen 

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Michael • Wüstensachsen


An der Kirche 1 

36115 Ehrenberg




Telefon: 06683 / 225

Fax: 06683 / 917958



© St. Michael, Wüstensachsen