Unser Thema war der Regenbogen als Zeichen Gottes, der Verbindung zwi-schen Gott und den Menschen (Erde). Und wir haben die Gruppen-Kerze gestaltet.


Das Thema war: Jesus liebt und segnet die Kinder. Jesus ist immer für uns da. Im Anschluss wurden die Kinder von gesegnet.



In der 5. Katechese betrachteten wir Geschichten aus dem Leben Jesu. die im Liturgischen Kalender für Sonn- und Feiertage vorgeschrieben sind.


Das Thema der  Kateche-se war der Asche-mittwoch. Dazu lasen wir  „Mutters Mecker-Fasten“ und sangen das Glaubensbekenntnis und andere Lieder.


Da sich jedes Kind am Kommunion-Wochenende einen Rosenkranz selbst gebastelt hat, haben die Katechetinnen diesen erklärt und zusammen mit den Kindern gebetet.


Wir besprachen die liturgischen Haltungen während der hl. Messe und das Einzugslied für die I.Kommfeier. Kinder gestalteten eine Kerze mit christlichen Motiven.


 

Religiöses Wochenende in Oberbernhards: Mit Jesus unterwegs

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder unser Erstkommunionwochenende in der Jugendherberge in Oberbernharts statt. Mit 14 Kindern und 5 Katechetinnen und Katecheten aus unseren Pfarrgemeinden verbrachten wir bei gutem bis sehr gutem Wetter, mit viel Freude und Spaß und natürlich leckerem Essen ein paar tolle Tage

Das Leben Jesu, sein Leiden und sein Sterben für uns und seine Auferstehung spielte an diesem Wochenende wieder die wichtigste Rolle.

Am Freitagabend versuchten wir uns in das Abendmahlsgeschehen Jesu und seiner Jünger einzufühlen. Natürlich gehörte auch die Fußwaschung der Jünger dazu. Da waren alle Erstkommunionkinder voll dabei.

Am Samstag schauten wir auf die Leidensgeschichte Jesus bis zu seinem Tod am Kreuz und gingen auch zusammen den Kreuzweg.

Am Nachmittag haben wir Rosenkranz-Armreifen gebastelt, die sich als nicht ganz stressfrei entpuppten.

Der Abend richteten wir unseren Blick auf die Auferstehung Jesu, seine Begegnung mit den Jüngern und seinen Auftrag an uns, dies in jedem Gottesdienst aufs Neue zu feiern.

Am Sonntag setzten wir Jesu Auftrag an uns gleich in die Tat um und fuhren zum Gottesdienst nach Hofbieber. Da uns Pfarrer Ulrich Pasenow im Vorfeld bat, den Gottesdienst musikalisch mitzugestalten, schlüpften wir zusammen mit einigen KISIs in unsere Gottesdienstgewänder und gestalteten den Gottesdienst mit drei Liedern mit. Wir haben wohl Eindruck hinterlassen, da wir mehrfach angesprochen wurden.

Nach einem Eis zur Stärkung machten wir uns auf den Rückweg zum Mittagessen und dann kam auch schon der Trennungsschmerz, weil die Eltern zur Abholung kamen.

Die Frage: „Können wir nicht noch eine Woche hier bleiben?“ mussten wir mit nein beantworten, aber wir schließen daraus, dass das Wochenende ihnen gut getan hat.

Dank sei Gott dafür!

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Michael • Wüstensachsen


An der Kirche 1 

36115 Ehrenberg

 




Telefon: 06683 / 225

Fax: 06683 / 917958  

 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Montag: 09.00 - 12.00 Uhr

Mittwoch: 15.00 - 18.00 Uhr

Freitag: 09.00 - 12.00 Uhr

Karte
 



© St. Michael, Wüstensachsen 

 

Katholische Kirchengemeinde

St. Michael • Wüstensachsen


An der Kirche 1 

36115 Ehrenberg




Telefon: 06683 / 225

Fax: 06683 / 917958



© St. Michael, Wüstensachsen